Letzter aktueller Elternbrief für alle

Neunkirchen, 14.09.2020

Liebe Eltern,

 

die ersten Wochen im neuen Kindergartenjahr sind vergangen. Die meisten neuen Kinder fühlen sich mittlerweile wohl in ihren Gruppen. Wir hoffen natürlich, dass auch Sie als Eltern sich wohl fühlen. Bei den Elternabenden auf Gruppenebene konnten Sie schon Eltern aus der Gruppe Ihres Kindes kennenlernen und haben Vertreter für den Elternrat gewählt.

Für die Bereitschaft sich im Elternrat zu engagieren, bedanken wir uns bei

  • Frau Caroline Blum; Frau Daniela Tolks (Vertreter der Spatzengruppe)
  • Frau Svenja Hundt; Frau Sina Mensch (Vertreter der Mäusegruppe)
  • Frau Kirsten Sauter; Frau Dispina Andrejew (Vertreter der Pinguingruppe)
  • Frau Tamara Lammert; Herr Uwe Herr (Vertreter der Bärengruppe)

Aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie fallen bis Ende des Jahres viele Aktionen und Veranstaltungen aus. So werden Elternabende die Ausnahme bleiben, beziehungsweise mit einer Begrenzung der Teilnehmer stattfinden. Außer unserem Flohmarkt fallen dieses Jahr sowohl der traditionelle Martinszug als auch die Teilnahme am Weihnachtsmarkt aus.

Allerdings soll der Herbstputz am Samstag, dem 10.10.2020, ab 09:00 Uhr auf dem Außengelände stattfinden. Dazu werden in den kommenden Wochen die entsprechenden Informationen und Listen zur Verfügung gestellt.

Am 16.11.2020 um 19:30 Uhr wird Herr Gilles, Medienpädagoge, einen Elternabend zum Thema „Medien für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren“ anbieten. Entsprechende Teilnehmerlisten und weitere Infos werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Auch unser Elterncafé fand am letzten Mittwoch erstmalig seit März wieder statt. Nach gelungener Premiere werden wir es in den kommenden Wochen immer mittwochs zwischen 07:30 Uhr und 09:30 Uhr unter dem Pavillon vor der Eingangstür aufbauen. Also: Herzliche Einladung an alle, die morgens ein paar Minuten oder auch länger Zeit für eine Tasse Kaffee oder Tee haben und andere Eltern kennenlernen möchten.

Viele Fragen tauchen in Bezug auf den Umgang mit Erkältungssymptomen bei Kindern auf. Dazu folgende Hinweise:

  • Kinder bleiben zuhause bei Fieber ab 38,0°C, trockenem Husten oder Störungen des Geschmacks- und Geruchssinns.
  • Wenn es nur leichte Symptome sind und kein Arzt erforderlich ist, bleibt das Kind zuhause bis es mindestens einen Tag fieberfrei und in gutem Allgemeinzustand ist. Fragen Sie sich zur Orientierung, ob das Kind, so wie es am Vortag war, in die Kita hätte gehen können, dann können sie es am folgenden Tag wiederbringen. Es ist kein Attest erforderlich.
  • Schnupfen ohne weitere Krankheitszeichen ist, genauso wie leichter oder gelegentlicher Husten bzw. Halskratzen kein Ausschlussgrund.
  • Bei allen stärkeren Krankheitssymptomen suchen Sie einen Arzt auf, der ggfs. über einen Test auf das Coronavirus entscheidet.
  • Sollten Kinder im Laufe des Tages Krankheitszeichen entwickeln, rufen wir Sie umgehend an, damit das Kind abgeholt wird.

Hinweise auch zum Thema „Unser Kind hat Geburtstag – Was kann ich mit in die Kita geben?“ Dürfen Kinder einen Geburtstagskuchen mit in die Kita bringen?

  • Eine Übertragung des Coronavirus über Lebensmittel ist derzeit nicht nachgewiesen (Quelle: Bundesamt für Risikobewertung (BfR), Abrufdatum: 01.09.2020). Daher können gut durchgebackene Kuchen abgedeckt von den Kindern oder Eltern mit in die Einrichtung gebracht werden. Die Erzieherinnen nehmen den Kuchen an und geben jedem Kind, nach erfolgter Handhygiene, sein eigenes Stück Kuchen auf den eigenen Teller (also personenbezogen).
  • Gleiches gilt für Obst und Rohkost zum Geburtstag, was personenbezogen verteilt wird, ohne dass die Kinder selbst in die Obstschale greifen.

 

Andere liebgewonnene Rituale, wie der ständig gefüllte Obst- und Rohkostteller für alle auf dem Tisch oder den wöchentlichen Müslitag werden wir zunächst noch nicht wieder einführen, sondern noch ein paar Wochen warten.

Turnen findet nun wieder statt, allerdings hat jede Gruppe nur ein bis zwei Turntage pro Woche in der Turnhalle. Bei diesem schönen Wetter sind aber Kinder und Erzieherinnen lieber den Vormittag draußen und genießen Bewegung an frischer Luft.

Für Aushänge und Mitteilungen werden wir verstärkt die Fenster der Turnhalle nutzen. Auch die üblichen Aushänge der einzelnen Gruppen werden dort in Zukunft zu finden sein. Dazu müssen wir zwar noch etwas verändern, aber das wird … J

Bitte denken Sie noch an die Rückgabe der Elternbefragung, damit diese zeitnah von Frau Bartsch ausgewertet werden kann.

Ja, und zum Schluss noch ein großes Lob an alle Eltern: Vielen Dank dafür, dass Sie unsere Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus mittragen. Wir werden auch in den nächsten Wochen noch die Kinder an der Tür abholen und zum Nachmittag hinbringen. Für die meisten Kinder ist dies so auch in Ordnung und wir vermeiden unnötigen Kontakt untereinander, der ansonsten in den engen Garderoben unumgänglich wäre. Von daher DANKE! Wir hoffen, dass wir und auch Sie alle weiterhin „corona-frei“ durch diese Zeit kommen. Sollten Sie direkt von Corona betroffen sein, so geben Sie uns Bescheid. Wenn in unserer Einrichtung ein Fall bekannt wird, dass ein/e MitarbeiterIn oder ein Kind positiv auf Corona getestet worden ist, werden wir bzw. das Gesundheitsamt Sie umgehend informieren.

 

Herzliche Grüße

 

Gisela Lenzgen und das Team „Seelkirchen“

 

 

 

 

Elternbrief zur Gesundheitsförderung

Da wir ein zertifizierte gesundheitsfördernde Einrichtung sind, bitte wir Sie auch unseren Elternbrief zu diesem Thema zu beachten. Sie finden ihn in unserem Konzept unter Punkt 8 Gesundheitskonzept, 8.3 interner LinkElternbrief ...

nach oben