Kita Vital

KITA Vital
Logo kivi.

Wir beteiligen uns am Projekt KITA Vital des Verein kivi e.V.  Die Gesundheitsaktion KITA Vital startete im September mit zwölf Einrichtungen aus dem gesamten Rhein-Sieg-Kreis. Als Piloteinrichtungen sind Einrichtungen aus Sankt Augustin, Bad Honnef, Troisdorf, Windeck, Niederkassel, Königswinter, Eitorf, Hennef, Ruppichteroth, Bornheim und Neunkirchen-Seelscheid ausgewählt worden. Auch das Familienzentrum „Seelkirchen“ beteiligt sich an diesem Projekt zur Gesundheitsförderung. Der Verein zur Gesundheitsförderung im Rhein – Sieg – Kreis kivi e.V. begleitet und unterstützt und das Gesundheitsamt zertifiziert nach erfolgreicher Umsetzung der geforderten Standards die Einrichtung. Die Auftaktveranstaltung im Kreishaus im September 2011 war vielversprechend.

Am 5. November fand nun eine erste ganztägige Schulung aller pädagogischen Kräfte zum Projekt statt. Im Mittelpunkt der Fortbildung stand die Umsetzung des Projektes im Alltag. Gesundheit ist die Voraussetzung für eine positive körperliche und geistige Entwicklung von Kindern im Vorschulalter. Sie beeinflusst maßgeblich Wohlergehen und die Lern- und Bildungschancen. Deshalb hat Gesundheitsförderung in der Kindertagesstätte einen so hohen Stellenwert! Ernährung, Bewegung und Entspannung, d.h. ausgewogene Ernährung sowie ausreichende Bewegungsmöglichkeiten und Ruhephasen für die Kinder versucht kivi. e.V. positiv zu unterstützen. Folgende Ziele werden angestrebt:

  • Gesunde Strukturen und Angebote werden in der Kindertageseinrichtung nachhaltig geschaffen und ausgebaut.
  • Kinder erleben täglich, dass gesundes Essen lecker ist und dass Bewe­gung und Entspannung Spaß macht und gut tut.
  • Kinder übernehmen gesundheitsför­derliche Verhaltensweisen und übernehmen diese in den All­tag.
  • Eltern werden für eine gesunde Lebensweise sensibilisiert und motiviert.

Wissenschaftlich begleitet wird die Aktion durch die Fachhochschule Köln und die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. Wir hoffen nun, dass sich unsere seit Jahren gesundheitsfördernden Aktivitäten (vergangene Projekte: Fit von klein auf von der BKK; TigerKids von der AOK; Gesund mit Biss vom zahnmedizinischen Dienst des Kreisgesundheitsamtes) in einem Zertifikat wiederfinden und das Projekt nachhaltig die Gesundheitsförderung auch im Alltag der Familien unterstützt.

Am 26. Januar 2012 haben wir begonnen gemeinsam mit interessierten Eltern, ein Konzept zur Gesundheitsförderung in unserer Einrichtung zu entwickeln. Weitere Treffen fanden am 09. und am 23. Februar jeweils von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr statt. Am 27. Februar besuchte die Projektleiterin Yasmin Groß unsere Teamsitzung, ebenfalls nahmen Eltern des Arbeitskreises daran teil. Fragen und Ideen zum Projekt wurden im großen Kreis diskutiert. In den kommenden Monaten werden wir uns weiterhin intensiv mit dem Thema Gesundheitsförderung und der Umsetzung in die Praxis beschäftigen. Wichtig ist uns dabei die Einbeziehung der Eltern und Kinder.

Am 15. März 2012 fand ein Workshop von KITA Vital zum Thema Zahngesundheit "Strahlende Kinderzähne in der Kita – ist das möglich?" statt.

Dazu waren Leiter/innen und Erzieherinnen der teilnehmenden Einrichtungen eingeladen. Die Abteilungsleiterin des zahnmedizinischen Dienstes des Rhein-Sieg-Kreises demonstrierte in diesem Workshop unterschiedliche Möglichkeiten, wie Zähneputzen im Kita-Alltag integriert werden kann. Weitere Inhalte der Veranstaltung waren die zukünftige Zusammenarbeit des zahnmedizinischen Dienstes mit den KITA Vital-Kitas, der Einfluss der verschiedenen Lebensmittel auf die Zähne und die Klärung von Fragen.

Da wir als Einrichtung nun schon im zweiten Jahr an dem Projekt „Gesund mit Biss teilnehmen“ und dazu auch regelmäßig von einer Prophylaxe Mitarbeiterin besucht werden, bot es sich an, dass wir nicht nur aus unserem Alltag in Bezug auf Zahnhygiene berichteten, sondern mit einigen Kindern auch zeigten, wie unsere Kinder Zähne putzen. http://www.seelkirchen.info/116.html

Zertifizierung

Die offizielle Verleihung der Urkunde Kita vital
Die offizielle Verleihung der Urkunde Kita vital

Nun haben wir es geschafft: Wir sind am 30. Oktober 2012 zertifiziert worden und haben am 24. Januar 2013 das Zertifikat offiziell überreicht bekommen!

Seit September 2011 beteiligen wir uns am Projekt KITA Vital des Verein kivi e.V. Die ganzheitlich ausgerichtete Gesundheitsaktion KITA Vital startete 2011 mit zwölf Einrichtungen aus dem gesamten Rhein-Sieg-Kreis. Auch das Familienzentrum „Seelkirchen“ beteiligte sich an diesem Projekt zur Gesundheitsförderung. Zur Gesundheitsförderung zählen insbesondere Ernährung, Bewegung und Entspannung für Kinder. Aber auch Angebote für Eltern sind Teil des Projektes. Nun ist die Zertifizierung geschafft. Im Oktober 2012 wurden wir durch das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises geprüft. Wir dürfen uns nun als gesundheitsfördernde Tageseinrichtung für Kinder im Rhein-Sieg-Kreis bezeichnen.

Die offizielle Verleihung der Urkunde erfolgte am 24. Januar 2013. Frau Dr. Schneider vom Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises verlieh in Vertretung für Herrn Allroggen gemeinsam mit Frau Yasmin Goss, der Projektleiterin von kivi e.V., das Zertifikat an die Einrichtung. Unter den Gästen waren Herr Bürgermeister Helmut Meng und die Sponsoren des Projektes Herr Reinhardt von der Sparda-Bank und Herr Michels und Herr Raasch von der VIK-Stiftung, genauso wie die Kooperationspartner, die uns bei diesem Projekt unterstützend zur Seite standen. Kinder und Mitarbeiter freuten sich ebenso wie die Vorstsandsmitglieder und Eltern über diese besondere Auszeichnung. Die Kinder brachten dies durch zwei Lieder zum Ausdruck. Die Mitarbeiterinnen der Küche sorgten im Anschluss an den offiziellen Teil mit besonders gesunden kulinarischen Genüssen für das Wohl der anwesenden Gäste. Die Kinder konnten sich währenddessen bei Psychomotorik, Bewegungsspaß und Kindermassage betätigen oder einfach bei einem gesunden Snack aus Rohkost und Obst spielen. Für die Gäste war dann noch Gelegenheit, bei den einzelnen gesundheitsfördernden Stationen kurz hineinzuschauen und sich einen kleinen Eindruck zu verschaffen. Mit guten Gesprächen klang dieser nette Nachmittag aus.

 

Pressemeldung

Kindertagesstätte Seelkirchen erhält Gesundheitszertifikat des Rhein-Sieg-Kreises

Mit dem Familienzentrum Seelkirchen erhielt in Neunkirchen-Seelscheid nun die erste Kindertagesstätte ihr KITA-Vital-Zertifikat. Dr. med. Hildegard Schneider, die stellvertretende Leiterin des Kreisgesundheitsamtes, brachte die Auszeichnung mit und überreichte sie der Leiterin der Kita, Gisela Lenzgen. Schneider machte deutlich, dass die Einrichtung viel geschafft habe: Der Fokus liege nun auf dem gesunden Aufwachsen der Kinder.

Nicht ohne Grund sieht auch der Bürgermeister von Neunkirchen-Seelscheid, Helmut Meng, die Einrichtung als "Vorreiter in Sachen Gesundheitsförderung". Mit ihrer Zertifizierung sei auch für die Gemeinde ein weiterer Schritt in eine gesundheitsorientierte Zukunft geschafft. Besonders stolz ist er auf Lenzgen und ihr Team, da die Anforderungen der Zertifizierung durch den Rhein-Sieg-Kreis nicht einfach gewesen seien.

Lenzgen erläuterte, dass zwar schon vorher gesundheitsfördernde Elemente in den Alltag integriert worden wären, dass aber die KITA-Vital-Aktion diese Entwicklung verstärken und strukturieren konnte. Die Unterstützung durch kivi - ob Workshops, Fachtage oder individuelle Beratung - habe, so Lenzgen, der Kita besonders gut getan. Aus diesem Grund sei die Kita auch vor über einem Jahr in die Aktion eingestiegen.

Mit Lutz-Peter Reinhardt von der Sparda-Bank West eG und Klaus Michels sowie Dieter Raasch von der VIK-Stiftung wohnten auch Vertreter der Sponsoren, die mit ihrer Unterstützung die Teilnahme der Kita erst ermöglichten, der Zertifikatsverleihung bei. Zudem waren viele Kooperationspartner der Kita erschienen.

Reinhild Lang, die Vorsitzende der Elterninitiative, kümmerte sich um die Gäste, führte sie in der Kita herum und zeigte ihnen, was sich alles verändert hat. Letzte Station der kleinen Führung: das gesunde Buffet, das die Kita eigens für diesen Anlass vorbereitet hatte.

Mitverantwortlich für den Erfolg der Kita war auch das Engagement der Eltern, auf deren Unterstützung der Kindergarten zu jedem Zeitpunkt zählen konnte. Gerade diese effektive Zusammenarbeit zwischen Erziehern, Eltern und Kindern lobte Bürgermeister Meng.

Natürlich - so gehört es sich ja als guter Gastgeber - hatten die Kinder noch etwas vorbereitet: Zusammen untermalten sie die Feier mit verschiedenen Liedern und einem Bewegungsparcours.

Weiter Infos und Fotos unter

Opens internal link in current windowGesunde Kita für alle
interner LinkBildergalerie KITA Vital Zertifizierung 

KITA Vital – Re-Zertifizierung

Am 24.01.2013 konnte die Einrichtung offiziell das Zertifikat „KITA Vital – Gesunde Kindertageseinrichtung“ aus den Händen von Frau Dr. Schneider vom Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises entgegennehmen. Damit gehört die Einrichtung zu den ersten zwölf im Rhein-Sieg-Kreis ausgezeichneten Einrichtungen, die sich besonders um die gesunde Entwicklung von Kindern kümmern und langfristig daran arbeiten. Im Jahr 2011 machte sich die Einrichtung auf den Weg als gesundheitsfördernde Einrichtung zertifiziert zu werden Verschiedene Qualitätsstandards und Kriterien mussten erfüllt werden, um den anerkannten Vorstellungen einer gesunden Kita im Rhein-Sieg-Kreis zu genügen. Unterstützt wurde die Einrichtung in der einjährigen Entwicklungsphase dabei durch die Fachkräfte von kivi e.V., insbesondere durch Yasmin Gross.

Ziel von KITA Vital ist es, dass Kinder und Eltern eine gesunde Umgebung vorfinden und aktiv angeregt werden, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen. So sind die Themen „Ernährung, Bewegung und Entspannung“ im Alltag  stets präsent. Vieles ist seit nunmehr über 20 Jahren Standard, wie z.B. täglich von eigenen Küchenkräften zubereitete gesunde Mittagsverpflegung, Spielen bei fast jedem Wetter auf dem großen Außengelände, ausgiebige Nutzung der Turnhalle, genauso aber auch Angebote zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung durch die Kooperationspartner. Manches wurde in den vergangenen Jahren noch intensiviert und genauer in den Blick genommen. Insgesamt haben Kinder, Eltern und Erzieherinnen vom Projekt profitiert.

Und somit war die Re-Zertifizierung im April 2016 auch wieder mit Arbeit und einigen Dokumentationen verbunden. Insbesondere die Mitarbeitergesundheit und die Gefährdungsbeurteilung wurden als neue Punkte im Kriterienkatalog für eine gesundheitsfördernde Einrichtung in den Blick genommen. Gleichzeitig nehmen wir auch an dem Projekt „Jolinchen Kids“ der AOK teil, bei dem es um die psychische Gesundheit der Kinder geht. Da dies genauso zur ganzheitlichen Gesundheit gehört, profitieren Kinder und Erzieherinnen von der Kombination beider Projekte, die sich nicht widersprechen, aber es möglich machen unterschiedliche Ressourcen zu nutzen.

 

Bei einer kleinen Feier mit dem Vorstand der Einrichtung, Erzieherinnen, Kindern, Eltern und Kooperationspartnern sollte deutlich werden, wie wichtig das Thema „Gesundheitsförderung“ in allen Bereichen heute ist. Die Kinder trugen stolz ihr neues selbstgereimtes „Gemüselied“ vor. Herr Heusinger und Frau Gross von kivi e.V. und die anwesenden Gäste Frau Sander, Herr Märzhäuser und Herr Franken konnten sich einen ausführlichen Eindruck verschaffen und die Feier bei einem gesunden Imbiss an der „Gesundheitstanke“, die die Eltern mit gesunden Snacks und Smoothies bestückt hatten, ausklingen lassen. 

Bilderinterner LinkEindrücke der Feier im April 2016

interner Linkwww.kivi-ev.de

nach oben