Literacy - Leseförderung

Zwei Kolleginnen unserer Einrichtung haben 2007 die Weiterbildung „Erzieher für Sprache“ erfolgreich abgeschlossen.

Während dieser Weiterbildung wurde in zwei Gruppen, eingebunden in ein Projekt zum Thema LITERACY, eine besondere „Lesezeit“ ins Leben gerufen. Die Lesezeit ist mit der Zeit auf alle vier Gruppen ausgeweitet worden.
Literacy in der frühen Kindheit ist ein Sammelbegriff für kindliche Erfahrungen rund um Buch-, Erzähl-, Reim- und Schriftkultur. Wir möchten mit unserer Lesezeit in der Kindertageseinrichtung, durch die Hilfe unserer Lesepaten, diese sprachliche Bildung unterstützen und fördern.

Bisher finden solche Vorlesesituationen einmal in der Woche für die Dauer von etwa einer Stunde statt. Bei diesen Treffen nimmt sich eine Mutter, Großmutter, oder …oder … Zeit, in einer entspannten Atmosphäre, abseits vom Gruppengeschehen, unseren Kindern das Zuhören vieler unterschiedlicher Erzählungen und Geschichten zu ermöglichen. Vorlesepaten können selbst Bücher und Geschichten einbringen oder sich von einer Fachkraft beraten lassen. Seit 2009 versuchen wir die Leseangebote zu bestimmten Themen auszuwählen.


Wir freuen uns und hoffen immer wieder auf große Unterstützung unserer Eltern und Großeltern, damit unser gruppenübergreifendes Projekt weiterhin viel Erfolg hat.

 

Seit 2015 werden wir durch Gerti Vilshöver und seit August 2017 zusätzlich von Rita Dörper-Link als Lesepatinnen unterstützt. Jeweils dienstags und donnerstags haben Kinder die Gelegenheit nach dem Mittagessen die Angebote der Lesepatinnen zu genießen. 

nach oben